Nächste Termine: CPUX-F: 11.11.2021 - 13.11.2021 (online) 07.03.2022 - 09.03.2022 (online) 09.05.2022 - 11.05.2022 (online) CPUX-UR: 11.11.2021 + 22./23.11.2021 (online) 07.03.2022 + 10./11.03.2022 (online) 09.05.2022 + 12./13.05.2022 (online) CPUX-DS: 12.11.2021 + 23./24.11.2021 (online) 08.03.2022 + 11./12.03.2022 (online) 10.05.2022 + 13./14.05.2022 (online) CPUX-UT: 13.11.2021 + 24./25.11.2021 (online) 09.03.2022 + 12.03.2022 (online) 11.05.2022 + 14.05.2022 (online)

CPUX- Basiszertifizierung und Aufbaustufen

CPUX- Basiszertifizierung und Aufbaustufen

CPUX- Basiszertifizierung und Aufbaustufen

An alle UX-Design­er, Usabil­i­ty Engi­neers, Soft­ware-Entwick­ler, Prod­uct Owner… 

Werde Architekt Deines digitalen Erfolgs mit der CPUX-Reihe, dem internationalen Standard für Usability und User Experience.

Für jeden die passende Zertifizierung.

An alle UX-Design­er, Usabil­i­ty Engi­neers, Soft­ware-Entwick­ler, Prod­uct Owner… 

Werde Architekt Deines digitalen Erfolgs mit der CPUX-Reihe, dem internationalen Standard für Usability und User Experience.

Für jeden die passende Zertifizierung.

An alle UX-Design­er, Usabil­i­ty Engi­neers, Soft­ware-Entwick­ler, Prod­uct Owner… 

Werde Architekt Deines digitalen Erfolgs mit der CPUX-Reihe, dem internationalen Standard für Usability und User Experience.

Für jeden die passende Zertifizierung.

An alle UX-Design­er, Usabil­i­ty Engi­neers, Soft­ware-Entwick­ler, Prod­uct Owner… 

Werde Architekt Deines digitalen Erfolgs mit der CPUX-Reihe, dem internationalen Standard für Usability und User Experience.

Für jeden die passende Zertifizierung.

Unsicher bei der Erstellung von UI-Prototypen?

Ursache
Wenig bis keine Zeit für konzep­tionelle Vorar­beit, unter Druck wieder schnell etwas liefern müssen. Eine Lücke klafft zwis­chen dem men­tal­en Mod­ell der User und dem gestal­ter­ischen Ansatz. Diese Lücke zu schließen, bedeutet noch mehr Aufwand, bei immer weniger Ressourcen.

 

Kon­se­quenz
Ein schlecht­es Gefühl, weil Du genau weißt, dass User & Du als Gestal­ter nicht mit dem Ergeb­nis zufrieden sind.

Gestalte von jetzt an Dein User Interface mit eingebauter Erfolgsgarantie und erhalte endlich die Anerkennung für Deine Arbeit, die Du schon lange verdient hast.

An Alle, die schon viel über Usability und UX Design gelesen und gehört haben und immer noch zu viel Zeit & Geld in die digitale Produktentwicklung stecken…

Hat­test Du auch diesen Lehrer? Diesen einen Super­star in der Schule, der Dich nach jahre­langer Qual wie aus dem Nichts von 5 auf 1 gebracht hat? Hät­ten wir diesen Lehrer mal früher gehabt, dann wäre uns vieles erspart geblieben. Wir waren stolz und sahen wieder klar: Mit dem richti­gen Lehrer kön­nen wir alles erreichen! 

Heute wis­sen wir: Diese außergewöhn­lichen Lehrer sind anders. Sie geben selb­st den kom­pliziertesten Mathe-Formeln einen Sinn – und das mit schi­er gren­zen­losem Spaß, Leichtigkeit und Lei­den­schaft. Wün­schst Du Dir auch so sehr, endlich wieder auf einen dieser Lehrer zu tre­f­fen? Wir erfüllen Dir gerne diesen Wun­sch, starte noch heute mit den CPUX-Stufen.

CPUX-Zer­ti­fikate für Dein näch­stes Lev­el im Job

Starke Gründe, warum Du an dem Training teilnehmen solltest

Modul 1: Best of UX Design (3 Tage)

Wie Du nach nur drei Tagen den ganzen Stoff für Dein ulti­ma­tives User Inter­face zur Anwen­dung brin­gen kannst.

User Requirements Engineering (Tag 1)

  • Genau wis­sen, was Deine User tun
  • Gedanken und Hand­lun­gen Dein­er User strukturieren
  • Exakt bes­tim­men, was Deine User benöti­gen und was nicht
  • Entschei­dun­gen tre­f­fen, was pro­to­typ­isiert wer­den muss
  • Existierende Pro­duk­te sin­nvoll verschlanken

Designing Solutions (Tag 2)

  • Inter­ak­tion zwis­chen User und Pro­dukt entwerfen
  • Dig­i­tale Pro­duk­tar­chitek­tur und Menüstruk­turen konzipieren
  • Inter­ak­tion­s­abläufe entwick­eln und miteinan­der verknüpfen
  • UI-Ele­mente bes­tim­men und richtig platzieren 
  • Gute Pro­to­typen schnell & ein­fach erstellen

Usability Testing & Evaluation (Tag 3)

  • Das Rel­e­vante richtig mit Deinen Usern überprüfen
  • Messkri­te­rien ken­nen und Eigene einsetzen
  • Pro­dukt- und Menüstruk­turen überprüfen
  • Kri­tis­chen von Unkri­tis­chen Bere­ichen unterscheiden
  • Richtige Designempfehlun­gen ableiten

=

=

Nach Modul 1 Zertifizierung möglich zum:

UXQB® Certified Professional for Usability and User Experience – Foundation Level (CPUX‑F)

Nach Modul 1 Zertifizierung möglich zum:

UXQB® Certified Professional for Usability and User Experience – Foundation Level (CPUX‑F)

+

+

Modul 2: UX Design Sprint (4 Tage)

Wie Du in nur vier Tagen von 0 auf 100 ein ulti­ma­tives User Inter­face im Team gestaltest.

User Requirements Engineering (Tag 1/2)

  • Das Beste aus Inter­views mit Usern rausholen
  • Mit men­tal­en Mod­ellen für Struk­tur sorgen
  • Die Ker­naspek­te der User identifizieren
  • Wichtige Merk­male mit Usern priorisieren
  • Über­flüs­sige Bestandteile identifizieren

Designing Solutions (Tag 2/3)

  • Inter­ak­tio­nen mit Ker­naspek­ten der User entwerfen
  • Das per­fek­te Nav­i­ga­tion­s­menü erstellen
  • Inno­v­a­tive Inter­ak­tion­s­abläufe entwick­eln und verknüpfen
  • Prinzip­i­en im Infor­ma­tions- und Inter­ak­tions­de­sign berücksichtigen
  • Skizzen und test­bare UI-Pro­to­typen erstellen

Usability Testing & Evaluation (Tag 3/4)

  • Den größten Lern­ef­fekt mit Deinem User erzielen
  • Prinzip­i­en für gute Inter­ak­tions­de­signs anwenden
  • Pro­dukt- und Menüqual­ität ein­deutig bestimmen
  • Exakt bes­tim­men, was opti­miert wer­den muss und wie
  • Die Qual­ität mit richti­gen Empfehlun­gen erhöhen

=

=

Nach Modul 2 je nach Schwerpunkt
Zertifizierung möglich zum:

UXQB® Certified Professional for Usability and User Experience – User Requirements Engineering (CPUX-UR)

UXQB® Certified Professional for Usability and User Experience – Designing Solutions (CPUX-DS)

UXQB® Certified Professional for Usability and User Experience – Usability Testing and Evaluation (CPUX-UT)

Du brauchst mehr Infos?

Du möcht­est noch mehr zum Inhalt, Ablauf und zur Investi­tion wis­sen? Dann klicke auf den unten­ste­hen­den Button! 

Du willst, aber Dein Sponsor noch nicht?

Kein Prob­lem, wir tele­fonieren zu Dritt. Und ver­helfen Dir so gerne zur Dig­i­tal-Kom­pe­tenz des 21. Jahrhunderts! 

Du weißt nicht, ob wir zueinander passen?

Finde es im kosten­losen Erst­ge­spräch her­aus. So kannst Du Dir sich­er sein, ob die „Chemie stimmt“ und welche Stufe die Richtige für Dich ist. 

Du brennst und möchtest direkt loslegen?

Erhalte sofort wertvolle Tipps zu Deinem Dig­i­tal­pro­dukt. Wir schenken Dir gerne unser Dig­i­tal Design Canvas! 

Begeisterte Kundenstimmen.

Super Train­er, anwen­dung­sori­en­tiert und prax­is­nah mit hoher Meth­o­d­enkom­pe­tenz ent­lang der gesamten Prozess­kette im Prob­lem Space und Solu­tion Space mit stark­er Ori­en­tierung an Kun­denbedürfnis­sen. Eine von weni­gen zer­ti­fizierten Aus­bil­dun­gen im deutschsprachi­gen Raum. 

Brit­ta Müller| Leitung Qual­i­ty Engineering

Der Lehrgang ver­set­zt jeden Teil­nehmer sehr gut in die Lage, das The­ma Usabil­i­ty in seinem Bere­ich opti­mal einzusetzen. 

Marc Burkhardt| Mind­Sphere Demand Man­ag­er for Mobility

Den Lehrgang empfehle ich jedem, der sich mit Usabil­i­ty und Nutzungsan­forderun­gen oder User Sto­ries beschäftigt. Sehr effizient und zufrieden­stel­len­des Training. 

Pas­cal Müller| Head of Team UX & Collaboration

Ich habe sel­ten so viel „echt­es Erleben“ in einem Sem­i­nar gefun­den (durch Echt­in­ter­views und echte Tester). Es tut auch gut, noch ein­mal über den eige­nen Schat­ten zu springen. 

Ute Dohm| Online Mar­ket­ing Spezialist

In dem sehr prax­isori­en­tierten Train­ing erlernt man die Inhalte direkt an einem eige­nen Pro­jekt und kann so viele neue Anre­gun­gen für den Beruf­sall­t­ag mitnehmen. 

Kathrin Som­mer­feld| Cus­tomer Solutions

In dem sehr prax­isori­en­tierten Train­ing erlernt man die Inhalte direkt an einem eige­nen Pro­jekt und kann so viele neue Anre­gun­gen für den Beruf­sall­t­ag mitnehmen. 

Kathrin Som­mer­feld| Cus­tomer Solutions

Beson­ders der große Erfahrungss­chatz der Train­er und die Tipps über die eigentlichen Meth­o­d­en & Werkzeuge hin­aus waren sehr hil­fre­ich. Jed­erzeit wieder! 

Heiko G.| Leit­er Prod­uct Operations

BOAA,- Das war effek­tiv, effizient und sehr zufrieden­stel­lend! TOP Begeisterungsfaktoren. 

Meike Thome | Con­struc­tion Project Manager

Sel­ten hat eine Fort­bil­dung soviel Spaß gemacht. Inhalte wur­den so ver­ständlich und ein­prägsam ver­mit­telt, dass diese immer noch nach einem Jahr sehr präsent sind. An der Organ­i­sa­tion und Durch­führung gibt es nichts zu kri­tisieren. Weit­er so. 

Den­nis | UX/UI Designer

I have very good mem­o­ries of my train­ing as a usabil­i­ty engi­neer with this guy. It was just fan­tas­tic and has had a demon­stra­bly pos­i­tive impact on my pro­fes­sion­al life. Thank you 

Marc B. | User Expe­ri­ence Manager

Ich bin überzeugt, dass ich meinen Job jet­zt noch bess­er machen kann. 

Marc Oll­havier | Führungsteam

Ich bin überzeugt, dass ich meinen Job jet­zt noch bess­er machen kann. 

Marc Oll­havier | Führungsteam

Die Schu­lung hat­te eine sehr gute Bal­ance zwis­chen The­o­rie & Prax­is. Die Inhalte wer­den ab dem näch­sten Arbeit­stag sofort eingesetzt. 

André Kuntze| Tech Lead — Dig­i­tal Inter­ac­tion Tribe

Zer­ti­fikat. Kom­pe­tente Train­er. Riesiger Input. Riesen Erfahrung. Viel Spaß. Großes Wis­sen. Das sind die Dinge, die mir ein­fall­en, wenn ich an die Weit­er­bil­dung denke. Für mich eine einzi­gar­tige Weit­er­bil­dung, die ich so noch nicht erlebt habe. Ich bedanke mich für so viel Lei­den­schaft und Kompetenz. 

Michaela Richter | Coach

Ich kann dieses Train­ing ein­fach empfehlen, wenn du als Usabil­i­ty Engi­neer arbeitest oder da ein­steigen möcht­est! Während dem Lehrgang hat man die Möglichkeit sein eigenes Pro­jekt zu entwick­eln und gle­ichzeit­ig die Kom­pe­tenz für die einzel­nen Meth­o­d­en und Werkzeuge aufzubauen. Das habe ich so noch nie erlebt und das hat mir bei der Entschei­dung für einen Weit­er­bil­dungsan­bi­eter sehr geholfen. Und es war genau richtig. Ich bin extrem zufrieden und würde jed­erzeit wiederkommen. 

A. Sturm | Man­age­ment & Controlling

Wer einen prax­is­na­hen, method­isch-didak­tis­chen her­vor­ra­gend auf­bere­it­eten Lehrgang zum The­ma UX sucht, kommt an Hen­drik nicht vorbei. 

Ste­fan Beck­er | IT Operator

Die Lern­in­halte sind so gut und prax­is­nah auf­bere­it­et, dass sich das Ler­nen von fast alleine ergibt. Und Spaß macht es auch noch. 

Anke Till­mann| Leitung Content

Eine sehr effiziente, effek­tive und höch­szufrieden­stel­lende Schu­lung, die alle Erwartun­gen übertrof­fen hat. 

Mar­tin Siegert | Tech­ni­cal Lead

Eine sehr effiziente, effek­tive und höch­szufrieden­stel­lende Schu­lung, die alle Erwartun­gen übertrof­fen hat. 

Mar­tin Siegert | Tech­ni­cal Lead

Unzureichende UIs, qualvolle Meetings und fehlende
Wertschätzung im Team

Das ist noch viel zu häu­fig Real­ität. Tech­nolo­gien wer­den radikal über den Men­schen gestellt, Busi­nessziele über die Ziele der User und die Entwick­lung­sprozesse und ‑kom­pe­ten­zen sind noch lange nicht im 21. Jahrhun­dert angekom­men. Das Resul­tat sehen wir tag täglich in Form von kom­plex­en, his­torisch gewach­se­nen und völ­lig unstruk­turi­erten Dig­i­tal­pro­duk­ten. Viel zu häu­fig wird die Per­spek­tive „Men­sch“ ver­nach­läs­sigt oder nur schein­heilig in Form von Hypothe­sen ein­genom­men. Diejeni­gen, die wirk­lich erfol­gre­ich gewor­den sind und wer­den, ken­nen nur eine Denkrich­tung: Von Men­sch zu Mensch.

Funktion und Interaktion in Formvollendung

Stell Dir vor, Du kön­ntest jedes einzelne UI-Ele­ment an genau der Stelle platzieren, an der sie der User erwartet. Du erre­ichst Deine UX- und Busi­ness-Ziele mit Leichtigkeit und wirst zum Test-Profi. Dein Team ist ein richtiges Design-Team und Ihr feiert zukün­ftig aus­giebig Eure Erfolge. Deine Arbeit wird anerkan­nt und eine Empfehlung für größere Her­aus­forderun­gen ist nur eine Frage der Zeit. Die Zukun­ft gehört Dir als Designer.

Wir laden Dich ein, sich so zu fühlen, wie sich Steve Jobs bei seinen Präsen­ta­tio­nen gefühlt hat. Die Zukun­ft gehört Dir als Designer.

Wer ist der Veranstalter?

Ich bin Hen­drik Stengert und habe in meinem „ersten Leben“ als Inno­va­tion­scoach Jahr für Jahr Mil­lio­nen­bud­gets in Dig­i­tal­pro­jek­te investiert. 98 % der Bud­gets floss in die klas­sis­che Unternehmens­ber­atung, in Tech­nolo­gien und natür­lich in die Anpas­sung der Tech­nolo­gien – nur 2 % in die Gestal­tung von Ober­flächen. Als der Anteil der Bud­gets, der für die Anpas­sung bere­its angeschaffter Tech­nolo­gien, den Löwenan­teil aus­machte und ich bei neuen Pro­jek­ten fast hand­lung­sun­fähig war, wurde ich stutzig. 

Ich begann, mich mit dem The­ma Design so inten­siv zu beschäfti­gen, dass mein gesamter Urlaub und mehr als die Hälfte meines Gehaltes für Sem­i­nare, Kon­gresse und Coach­ings draufging. Dabei zeigte sich ein Muster: Unternehmer, die einen anderen Weg gehen und sich radikal auf den Men­schen und das Pro­dukt fokussieren – wie Steve Jobs, Elon Musk, Mark Zucker­berg und viele andere – dominieren ihren jew­eili­gen Markt und kön­nen sich das x‑fache an Bud­gets leisten. 

Das schöne, weil immer noch sel­ten: Dieser Weg und radikale Fokus ist so wirkungsvoll, dass sich sog­ar mit­telmäßige Aktiv­itäten gegenüber dem typ­is­chen Vorge­hen in der dig­i­tal­en Pro­duk­ten­twick­lung müh­e­los durchsetzen. 

Der Weg ist das Ziel und Men­sch über Tech­nolo­gie, d. h. wer einen anderen Weg geht und einen anderen Fokus set­zt, der kann mit bewährten Tools und Meth­o­d­en sofort erfol­gre­iche Dig­i­tal­pro­duk­te entwer­fen – und in die Zukun­ft investieren!

Wer ist der Veranstalter?

Ich bin Hen­drik Stengert und habe in meinem „ersten Leben“ als Inno­va­tion­scoach Jahr für Jahr Mil­lio­nen­bud­gets in Dig­i­tal­pro­jek­te investiert. 98 % der Bud­gets floss in die klas­sis­che Unternehmens­ber­atung, in Tech­nolo­gien und natür­lich in die Anpas­sung der Tech­nolo­gien – nur 2 % in die Gestal­tung von Ober­flächen. Als der Anteil der Bud­gets, der für die Anpas­sung bere­its angeschaffter Tech­nolo­gien, den Löwenan­teil aus­machte und ich bei neuen Pro­jek­ten fast hand­lung­sun­fähig war, wurde ich stutzig. 

Ich begann, mich mit dem The­ma Design so inten­siv zu beschäfti­gen, dass mein gesamter Urlaub und mehr als die Hälfte meines Gehaltes für Sem­i­nare, Kon­gresse und Coach­ings draufging. Dabei zeigte sich ein Muster: Unternehmer, die einen anderen Weg gehen und sich radikal auf den Men­schen und das Pro­dukt fokussieren – wie Steve Jobs, Elon Musk, Mark Zucker­berg und viele andere – dominieren ihren jew­eili­gen Markt und kön­nen sich das x‑fache an Bud­gets leisten. 

Das schöne, weil immer noch sel­ten: Dieser Weg und radikale Fokus ist so wirkungsvoll, dass sich sog­ar mit­telmäßige Aktiv­itäten gegenüber dem typ­is­chen Vorge­hen in der dig­i­tal­en Pro­duk­ten­twick­lung müh­e­los durchsetzen. 

Der Weg ist das Ziel und Men­sch über Tech­nolo­gie, d. h. wer einen anderen Weg geht und einen anderen Fokus set­zt, der kann mit bewährten Tools und Meth­o­d­en sofort erfol­gre­iche Dig­i­tal­pro­duk­te entwer­fen – und in die Zukun­ft investieren!

P.S… Wenn Du mehr über den Weg erfolgreicher Unternehmer und Designer wissen möchtest und wie auch Du die brillanten Design-Tools und Methoden einsetzen kannst, um erfolgreiche Digitalprodukte zu entwerfen… dann klicke einfach auf den untenstehenden Button

Unsere Partner

Sichere Dir jetzt einen der beliebten Strategie-Termine direkt bei Hendrik

Lass uns telefonieren

Falls Dir Stimme reicht: 25 Minuten voller Antworten, Tipps und Strategien.

Lass uns zoomen

25 Minuten voller Antworten, Tipps und Strate­gien – live und in Farbe.

Oder melde Dich bei uns per WhatsApp oder E‑Mail beim Team

Lass uns WhatsAppen

Wir lieben Sprach­nachricht­en! Ein­fach drauf losquatschen: 

+49 (0)176 429 660 79.

Lass uns mailen

Schicke uns ein­fach eine Mail mit Deinem Anliegen, set­ze auch gerne Deinen Spon­sor in „cc“.